Zum Abschluss Unentschieden im Derby

In den beiden Spielen in Otzenhausen gab es eine Niederlage und ein Unentschieden zu verbuchen. Unsere Zweite verlor mit 4:1, konnte aber aufgrund der Niederlage von Überroth 2 den 3. Tabellenplatz halten.

Die Erste spielte lange Zeit nach einer gelb-roten Karte für Alex Reinert in Unterzahl, konnte aber kurz vor Schluss durch Rene Pölcher ausgleichen. Somit beendet man die Runde mit einem guten 6. Platz. Den positiven Trend gilt es nun fortzusetzen und nächste Saison daran anzuknüpfen und wieder weiter nach oben zu rücken...

Klarer Sieg gegen Hasborn im letzten Heimspiel

SGP 2 - Remmesweiler 2   1:1


Im Spiel der Reserven startete unsere Zweite gut ins Spiel und ging nach einem Kopfballtreffer durch Kehp nach Flanke von Steven in Führung. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste besser ins Spiel und erspielten sich auch eine Vielzahl an Torchancen. Wir setzten nun auf Konter, konnten aber keinen dieser verwerten. Kurz vor Ende der Partie kam Remmesweiler dann zum verdienten Ausgleich.

Tore: Suthissak Breit


SGP - SV Hasborn 3   3:0


Unsere Erste wollte im letzten Heimspiel den sechsten Tabellenplatz sichern. Dementsprechend engagiert startete man auch in die Partie gegen die Dritte der Hasborner. Wir liefen den Gegner früh an und zwangen diesen zu Fehlern. Nach schöner Kombination über außen, flankte Maciej in die Mitte und Sepp köpfte den Ball zur Führung ins Tor. Wir blieben am Drücker, André schickte Sepp auf die Reise, der sich rechts gut durchsetzte und Maciej in der Mitte fand. Maciej vollstreckte eiskalt und ließ weder seinem Gegenspieler noch dem Torwart eine Chance. Nach dem 2:0 verflachte die Partie zunehmend. Viele Fehlpässe prägten das Spiel und wir waren nun weniger zwingend. Auch die zweite Hälfte verlief wenig ansehnlich. Die Gäste versuchten nochmal ran zu kommen, konnten sich aber keine nennenswerten Chancen erspielen. Wir konnten dann durch einen, von Maciej herausgeholten und Christian verwandelten Elfer, auf 3:0 erhöhen.

So konnten wir den Sechsten Platz festigen. Am kommenden und letzten Spieltag treten wir nun noch zum Derby in Otzenhausen an. Bei eigenem Sieg und Niederlage von Sitzerath, könnten wir sogar noch Fünfter werden. Auf geht´s...

Siege gegen Wolfersweiler/Gimbweiler und Theley

Unsere Erste konnte die letzten beiden Spiele gegen die SG Wolfersweiler/Gimbweiler 3 und Theley 2 beide gewinnen.

Gegen die Wölfe schaffte man bei widrigen Bedingungen auf dem Hartplatz in Kastel nach 0:1 Rückstand ein 4:1 durch Tore von Christian Görgen, Alexander Wientjes, Sebastian Franz und Christian Barth.

Im Spiel gegen die Reserve des VFB Theley konnte man, trotz großem Personalmangel, ebenfalls dreifach Punkten. Die Tore zum 3:1 Sieg erzielten André Barth und zweimal Sebastian Franz.

 

Die Zweite erhielt gegen die SG Haupersweiler/Reitscheid kampflos die Punkte, da diese nicht antreten konnten.

Im Spiel in Hirstein war aufgrund der geringen Personaldecke nichts zu holen und man verlor mit 0:3.

Punkt in Überroth entführt

SV Überroth 2 - SGP 2  2:1

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft lief große Teile der Zeit ausgeglichen. Viele Abspielfehler und lange Bälle bestimmten das Spiel. So ging es auch ohne große Torchancen in die Pause. Ein Tor der Gastgeber wurde wegen Abseits aberkannt. Die zweite Hälfte plätscherte ebenfalls vor sich hin, bevor sich dann in den letzten Minuten die Ereignisse überschlugen. Zuerst pfiff der Schiedsrichter einen Handelfmeter für die Gastgeber, den Björn parieren konnte. Der Schiedsrichter entschied allerdings auf Wiederholung, da Björn sich scheinbar zu früh von der Linie bewegt haben soll. Der Schütze ließ sich beim zweiten Versuch nicht bitten und traf souverän. Kurz darauf fiel dann auch etwas unglücklich nach einem Kullerball das 2:0. Kurz vor Spielende konnte Kehp noch auf 2:1 verkürzen, für mehr reichte es leider nicht mehr.

 

SV Überroth - SGP  0:0

 

Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen die Topmannschaften der Liga, wollten wir in Überroth wieder etwas positives mitbringen und diesen ein Bein im Aufstiegsrennen stellen. Dementsprechend motiviert ging die Mannschaft ins Spiel und setzte auch die Vorgaben der Trainer zu Beginn gut um. Man lief den Gegner früh an und zwang ihn zu langen Bällen, die unsere Abwehr nicht vor große Probleme stellten. Nach vorne versuchten wir schnell umzuschalten was auch in ein zwei Situationen gut klappte der Abschluss aber zu harmlos war. Mit zunehmender Spieldauer ließen wir uns etwas hinten rein drängen und Überroth kam nun besser ins Spiel. Frank konnte aber die Großchance der Gastgeber entschärfen. In der Pause schworen wir uns wieder ein, wollten wieder weiter vorne angreifen und so den Ball vom Tor fern halten. Dies gelang uns nun wieder besser, das Spiel war hart umkämpft und verlief ausgeglichen. Gegen Ende wurde die Partie dann noch zum Schlagabtausch. Zuerst hatte Überroth die Chance zur Führung, scheiterte aber am Außenpfosten, dann hatten wir den Siegtreffer in letzter Minute auf dem Fuß, Sep wurde allerdings in letzter Sekunde einschussbereit noch ausreichend gestört. So endete die Partie gerecht mit 0:0.

Fazit: Durch eine Leistungssteigerung im Gegensatz zu den letzten Wochen, vorallem im kämpferischen Bereich konnte wieder gepunktet werden. Die Einstellung gilt es jetzt die letzten vier Spiele noch umzusetzen und weiter zu punkten.

Nur die SGP!

Nix zu holen gegen Gronig/Oberthal

SGP - SG Gronig/Oberthal   0:3

 

Mit Rumpfkader trat unsere Erste gegen die SG Gronig/Oberthal an. Es fehlten mit Winni, Franz, Mathis, Jannik, Maciej und Petto sechs Stammspieler. Trotzdem wollten wir mit den Jungs, die spielten was holen und die Gäste ärgern. Zwanzig Minuten lang gelang uns dies ganz gut. Wir konnten den Gegner gut anlaufen und hatten auch durch Thana die große Chance zur Führung. Danach übernahm aber Oberthal die Initiative und wir bekamen keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Kurz vor der Halbzeit dann auch die 0:1 Führung durch die Gäste. In der zweiten Halbzeit hatten wir leider nichts mehr entgegenzusetzen, die Groniger Jungs dominierten die Partie und zwangen uns in der Defensive immer wieder zu Fehlern und schnellen Ballverlusten. Aus zwei dieser Ballverluste konnten sie Kapital schlagen und siegten am Ende mit 0:3. Kämpferisch ist den Jungs kein Vorwurf zu machen. Für mehr hat es an diesem Tag aber nicht gereicht. Nun gilt es nach vorne zu schauen und die Saison ordentlich zu Ende zu spielen. Am nächsten Sonntag geht´s nach Überroth. Vielleicht können wir denen dann ein Bein stellen.

Ernüchternde Niederlagen gegen SG Dirmingen/Berschweiler

SG Dirmingen/Berschweiler - SGP 3:0

 

Gegen den designierten Meister gab es für unsere Jungs nichts zu holen. Das Spiel in Dirmingen war ein Sommerkick bei schönen warmen Temperaturen. Beide Mannschaften spielten in der ersten Halbzeit so als ging es um nichts. In der zweiten Halbzeit zogen die Gastgeber fünf Minuten das Tempo an und entschieden das Spiel durch drei Tore.

 

SG Dirmingen/Berschweiler -SGP 2   6:2

 

Auch für unsere Zweite war die Reise am Mittwochabend nach Berschweiler ernüchternd. Etwas dezimiert bekamen wir die beiden Stürmer der Spielgemeinschaft nie in den Griff und lagen in der Halbzeit mit 0:2 zurück. In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs eine bessere Einstellung, konnten noch zwei Tore erzielen, Dirmingen war aber besonders in der Offensive an diesem Tag zu stark, sodass es nix zu holen gab für uns.

Tore: Sutthisak Breit, Alexander Scherer

Souveräne Siege gegen Marpingen 3 und Bostalsee 2

Bank voll besetzt!
Bank voll besetzt!

SGP2 - Marpingen 3  6:1

 

Das Spiel unserer Zweiten am Ostermontag gegen die Gäste aus Marpingen lief souverän ab. Schon nach knapp vier Minuten ging die SG durch Udo in Führung. Kurz nach dem Treffer dann die einzige kurze Schwächephase der Partie. Nach einem langen Ball konnte die Gäste zum Ausgleich einlochen. Danach nahmen unsere Jungs das Heft wieder in die Hand. Wiederum Udo erhöhte vor der Pause auf 2:1.  Wir spielten nun weiter gut nach vorne und schraubten den Sieg durch Tore von Franz, Totti, Heiko und Mucki auf 6:1 in die Höhe, sodass der Sieg nie gefährdet war. Der Treffer von Mucki war dabei besonders sehenswert, aus rund 25m setzte er das Leder in den Giebel.

Tore: Udo Biwer 2, Sebastian Franz, Torsten Klein, Heiko Leib-Weiler, Max Kohlhaas

 

Nachholspiel: SGP - SG Bostalsee 2  4:0

 

Auch die Jungs der Ersten zeigten diese Woche im Nachholspiel gegen die Reserve vom Bostalsee eine ansprechende Leistung. Lief das Spiel in der ersten Halbzeit noch recht ausgeglichen, dominierte man in der zweiten Halbzeit das Spiel nach Belieben. In der ersten Halbzeit nutzte Stürmer Petto ein Zuspiel von Winni zur 1:0 Führung. In der zweiten Halbzeit ließ man Ball und Gegner laufen. Unser Hahn zwang einen Abwehrspieler mit seiner Flanke zum Eigentor zum 2:0, danach konnte unsre Tanne nach schöner Kombination auf 3:0 erhöhen. Die Jungs erspielten sich nun eine Chance nach der anderen und kontrollierten die Partie. Nach Handspiel im Strafraum gab es Elfmeter, den Thiel leider neben das Tor setzte. Kurz darauf erhöhte aber Petto auf 4:0 zum Endstand. Fazit: Spiel dominiert, aufgrund der zweiten Halbzeit auch in der Höhe absolut verdient gewonnen.

Tore: Petto Tobias 2, Thanayut Breit, Eigentor Bostalsee

Erste 2:2 im Derby, knappe Niederlage für Zweite in Urweiler

Letzte Aktion in Urweiler: Alle im 16er!
Letzte Aktion in Urweiler: Alle im 16er!

FSV Sitzerath - SGP  2:2


Im Derby gegen den Gemeindenachbar aus Sitzerath verschlief unsere Erste die Anfangsphase. Nach einem langen Einwurf konnte man am Fünfer das Kopfballduell nicht für sich entscheiden und Martin Krass schoss zur Führung für den FSV ein. Bis zur Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. Sitzerath spielte viele lange Bälle auf die schnellen Stürmer, die SG passte sich dem an und versuchte nur selten den Ball zu kombinieren.

Dies sollte nach der Pause geändert werden. Wir kamen auch gut aus der Pause und setzten den Gegner direkt unter Druck. Der Ball lief nun besser durch die Reihen. Dann erhielt der Gastgeber vom sonst gut leitenden Schiedsrichter einen unberechtigten Freistoß, den Stefan Schneider zum 2:0 ins Tor bugsierte. Unsere Erste schien etwas geschockt kam aber nach schöner Flanke von Jannik Thiel und Kopfball von André wieder in Spiel zurück. Die Gastgeber kamen weiterhin durch einige gefährliche Aktionen vor unser Tor. Frank ließ sich aber nicht mehr überwinden. Nach einer weiteren Flanke von Jannik Thiel, konnte Käptn Franz zum Ausgleich einköpfen. Sitzerath schoss kurz vor Schluss noch ein Tor, das aber wegen Abseits aberkannt wurde. So steht im dritten Gemeindederby diese Saison das dritte Unentschieden.

Tore: André Barth, Sebastian Franz


Urweiler 2 : SGP 2  3:2


Im Spitzenspiel der Kreisliga B standen sich der Zweite aus Urweiler und unsere Zweite als Tabellenführer gegenüber. Unsere Zweite fand gut ins Spiel und konnte durch Steven Loth, der nach einer Flanke einköpfte, in Führung gehen. Das Spiel litt etwas unter den oft fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters, der nur selten auf Ballhöhe agierte. So konnte Urweiler nach einer Aktion die doch sehr abseitsverdächtig war ausgleichen. Unsere Jungs versuchten den Ball laufen zu lassen und erspielten sich auch so gute Torchancen. Nach einem Freistoß erhöhte der STV auf 2:1 vor der Pause. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Wir ließen den Ball gut laufen und kamen so zu Chancen, die aber meißt der gute Torwart der Gastgeber entschärfen konnte. Urweiler war vorallem nach Standards immer wieder gefährlich und konnte so auch nach einem Eckball das 3:1 und somit die Vorentscheidung erzielen. Wir warfen nun alles nach vorne und konnten durch einen Elfmeter wieder auf 3:2 verkürzen. Alles anrennen bis zum Schluss half aber nichts mehr. Der Ball wollte nicht mehr über die Linie gehn. Nun hat man noch einen Punkt Vorsprung in der Tabelle vor Urweiler, jedoch ein Spiel mehr bestritten.

Tore: Steven Loth, Tobias Petto

Wasserschlacht der Zweiten, Erste fällt aus

SGP 2- Gehweiler 2   1:1

 

Auf schwer bespielbarem Platz gingen die Gäste aus Gehweiler schon nach einer Minute mit 0:1 in Führung. Unsere Jungs waren davon geschockt und kamen auf dem schweren Geläuf anfangs überhaupt nicht ins Spiel. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit lief es etwas besser und nach schöner Vorarbeit von Tobias Petto, konnte Steven zum Ausgleich einschieben. In der zweiten Halbzeit spielten wir so gut es auf dem Platz ging nach vorne. Chancen wurde einige rausgespielt, jedoch verhinderten der Torhüter der Gäste, eigenes Unvermögen oder im Wasser liegenbleibende Bälle, dass der Siegtreffer gelang. So blieb nur das Unentschieden.

 

Tor: Steven Loth

 

SGP - Bostalsee 2  ausgefallen

 

Aufgrund der Platzverhältnisse entschied der Schiedsrichter das Spiel der Ersten nicht anzupfeifen. Nachholtermin ist Mittwoch der 08. April um 19:00 Uhr.

Sieg in Fürth - gebrauchter Tag in Marpingen

Fürth 2 - SGP 2  1:2


Im Auswärtsspiel in Fürth wollte unsere Zweite ihre Siegesserie fortsetzen. Das Spiel war bis zu unserer Führung durch Petto so lala und kein Leckerbissen. Die Führung gab dann etwas Sicherheit und wir spielten etwas besser zusammen. Allerdings wurden viele lange Bälle gespielt und nicht wie zuletzt in Eiweiler gut kombiniert. In der zweiten Halbzeit konnten wir durch einen an Steven verschuldeten Elfmeter, den Udo sicher verwandelte, auf 0:2 erhöhen.  Kehp verpasste die Chance das 0:3 zu erzielen und im Gegenzug gab´s dann das 1:2. Fürth machte jetzt mehr Druck und erspielte sich einige gute Chancen. Glück und Björn im Tor retteten das Ergebnis über die Zeit, sodass wir die 3 Punkte etwas glücklich mit nach Hause nahmen.


Marpingen 2 - SGP  3:1


Im Spiel gegen die Reserve aus Marpingen erwischte unsere SG einen gebrauchten Tag. Von Beginn an war man nicht im Spiel und ließ die nötige Einstellung vermissen. Zu Beginn der Partie kam kaum ein Ball an den Mann und die Zweikämpfe gingen reihenweise verloren. Oft wurde über den Schiedsrichter lamentiert, der ebenfalls nicht souverän war und das Spiel häufig unterbrach. Nach einem Freistoß der Gastgeber schalteten diese schnell und gingen durch einen Sonntagsschuss in Führung. Kurz darauf nach einer Balleroberung von Winni und einem schönen Pass in die Spitze, konnte Käptn Franz ausgleichen. Marpingen blieb weiter spielbestimmend und ging nach einem Eckball wieder in Führung. Ein Foul an Winni in dieser Situation wurde vom Schiedsrichter übersehen. So ging es also mit einem Rückstand in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit waren wir etwas besser im Spiel. Nach einem langen Ball der Gastgeber gingen wir jedoch zu dritt zum Kopfball, verloren das Duell und so tauchte ein Spieler allein vor Frank auf und erhöhte auf 3:1. Die Gastgeber spielten nun nur noch defensiv. Bei uns lief der Ball nun etwas besser in den Reihen, jedoch meist nur bis zum 16er. Die erspielten Chancen konnten nicht genutzt werden und zwei Tore wurden wegen Abseits vom Schiedsrichter aberkannt. Fazit: Verdient verloren. Jetzt gilt es die Woche wieder ranklotzen und nächstes Wochenende mit der richtigen Einstellung wieder zu punkten.

Zu Null auf der Rückseite des Peterbergs

SF Eiweiler 2 - SGP 2  0:3


Mit dem Ziel die Siegesserie fortzusetzen fuhr unsere Zweite nach Eiweiler. Zu Beginn kamen wir schwer ins Spiel und konnten uns nur schwer durchkombinieren, ließen aber auch hinten wenig zu. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte dann Scherer die Führung. Mit dem Selbstvertrauen dieser Führung ließen wir in der zweiten Halbzeit Ball und Gegner gut laufen und erhöhten durch einen Doppelpack von Petto auf 0:3. 

Tore: Scherer Alex, Petto Tobias (2)


SF Eiweiler- SGP 0:4


Unsere Erste fand gut ins Spiel und konnte schon früh durch das erste Pflichtspieltor von Neuzugang Thana in Führung gehn. Die Gastgeber kamen kaum vors Tor unserer SG und der Ball zirkulierte meist gut durch die eigenen Reihen. Nach einer Ecke konnte André auf 0:2 erhöhen. So ging es zum Pausentee. Nach der Pause spielten wir es teilweise zu kompliziert, konnten den Sieg aber durch einen Freistoß von Chris und ein Tor durch Käptn Franz in die Höhe schrauben. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg noch deutlicher ausfallen können. Wichtig war auch, dass endlich mal die Null hinten stand.

Tore: Breit Thanayut, Barth André, Görgen Christian, Franz Sebastian


Nächsten Sonntag geht es dann für die Zweite nach Fürth, während die Erste in Marpingen gastiert. Anstoss jeweils um 13:15 Uhr.


6 Punkte gegen Sötern

SGP 2 - Sötern 2  3:0


Gegen die Gäste aus Sötern hatte unsere Zweite Mannschaft keine Probleme. Das Spiel war zwar spielerisch eher magerkost, aber der Sieg war niemals gefährdet. Sascha Kronenberger brachte unsere SG durch einen Doppelpack in der ersten Hälfte in Führung und "Longo" Leib stellte den 3:0 Endstand her. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg deutlich höher ausfallen können.

Tore: Kronenberger 2, Leib Sascha


SGP - Sötern 3:2


Ersatzgeschwächt ging es für die Erste ins Spiel gegen den Gast aus Sötern. So fehlten mit Winni, André, Mathis und Haxen gleich vier Stammkräfte. Aber nichtsdestotrotz sollte die Niederlage aus dem Hinspiel ausgemerzt werden. Der Ball lief zu Beginn durch die vielen Umstellungen nicht so sauber wie zuletzt, allerdings konnten wir uns durch Tore von Käptn Franz und einen Elfer durch Thiel bis zur Halbzeit einen 2-Tore-Vorsprung erspielen. In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild wie in Walhausen die Woche zuvor. Anstatt das Spiel durch zahlreiche klare Torchancen zu entscheiden, machten wir den Gegner durch den 2:1 Anschlusstreffer wieder stark. Erst kurz vor Schluss konnte Sep den Ball zum 3:1 im Tor unterbringen. Der Elfmeter für Sötern in der Schlussminute war nur noch Ergebniskosmetik, sodass ein verdienter, jedoch etwas erzitterter Sieg zu Buche stand.

Tore: Franz 2, Thiel

Wilder Schlagabtausch in Walhausen

Steinberg-Deckenhardt/Walhausen 2- SGP 2  1:2


Im Spiel gegen die Reserve der SG Steinberg-Deckenhardt/Walhausen setzte sich unsere Zweite durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und zwei Tore von Udo Biwer durch.


Steinberg-Deckenhardt/Walhausen - SGP  4:3


Gegen die Erste der Gastgeber gav es einen offenen Schlagabtausch. Beide Teams spielten mit offenem Visier. Nach dem 1:0 der Gastgeber fanden wir besser ins Spiel und konnten mit 1:2 durch Winni und Jannik Hahn  in Führung gehen. Danach verpassten wir drei riesen Chancen, um das Spiel zu entscheiden. So kam Steinberg noch vor der Halbzeit zurück und drehte das Spiel wieder zu ihren Gunsten. Nach der Pause lief man dem 2:3 bis zur 69. Minute hinterher, als der gegnerische Torhüter Sebastian im 16er regelrecht niederstreckte und vom Platz flog.Den fälligen Elfer verwandelte Thiel sicher. Fast im Gegenzug gab es dann Freistoß von außen für die Gastgeber, der an allen vorbei an den langen Pfosten segelte und von dort den Weg ins Tor fand. Wir warfen nun alles nach vorne, allerdings wollte der Ball nicht merh reingehn. Alles in allem eine ärgerliche Niederlage in einem für die Zuschauer tollen Spiel.

Tore: Wientjes, Hahn, Thiel

Neues bei der SG Peterberg

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende und unsere SG Peterberg startet am kommenden Sonntag in Walhausen gegen die SG Steinberg/Deckenhardt Walhausen.

In der Winterpause gab es ein paar Änderungen. 

Unser Toptorschütze Robin Witzel wechselte nach Primstal und sucht dort eine neue sportliche Herausforderung.  Auf diesem Weg alles Gute und viel Erfolg. 

Neu bei der SGP sind Thanayut Breit und Steven Loth, die aus Alsweiler und Kohlhof ins Nordsaarland gewechselt sind.

Herzlich willkommen bei uns und viel Erfolg in den kommenden Spielen.

Seit der Vorbereitung wird unser Trainer Dirk Persch von Christian Görgen als Spielertrainer in der Trainingsarbeit unterstützt.  

Wir freuen uns auf den Start und hoffen auf viele spannende und erfolgreiche Spiele im kommenden Halbjahr. 

Erste schließt souverän mit 3 Punkten zur Winterpause ab!

SG Peterberg : SV Scheuern 2   6:1

Bei Nebel und Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt heizte die SGP den Zuschauern die den Weg nach Kastel fanden ordentlich ein. Nach ein paar Minuten gleich ein Lattentreffer von Sebi und weitere Chancen sollten folgen. Als Robin dann Mitte der ersten Halbzeit den ersten Treffer machte war die Spannung verflogen. Es folgten unmittelbar zwei weitere Tore für unsere SGP und die Kugel lief. Die Gäste hatten nicht viel dagegen zu setzen und zur Pause stand es verdient 3:0. Die zweite Halbzeit knüpfte an die Erste an. Der SV Scheuern konnte nach Sebi's 4:0 zwar einen Treffer gut machen, aber spätestens als Robin nach einem langen Pass von hinten nach vorne, das Leder

Hacke nahm sich so den Ball über den Kopf des Gegners vorlegte und volley zum 5:1 erhöhte hielt es die Zuschauer kaum auf den Beinen. Endergebnis der tollen Partie 6:1.

Tore: Robin Witzel (20., 31., 75., 90. Minute), André Barth (33. Minute), Sebastian Franz (58. Minute)

SG Peterberg nimmt einen Punkt aus Derby mit!

SG Peterberg : VfR Otzenhausen     2:2

Unsere SGP startet mit einer starken 1. Halbzeit in die Partie. Durch gewonnene Zweikämpfe und geschickte Positionierung konnte man bis zur Pause einen Vorsprung von zwei Zählern herausarbeiten. In der nun folgenden zweiten Halbzeit, das Kräfteverhältnis wie ausgewechselt. Der VfR nun stärker und unsere SGP sichtlich mit Problemen. Letztendlich endet das Derby mit einem 2:2 welches aus Zuschauersicht, bis auf die schlechten Wetterbedingungen äußerst sehenswert war.

Tore: Sebastian Franz, 

 

SG Peterberg 2 : VfR Otzenhausen 2    1:4

Anders bei unserer Zweiten. Hier wurde wohl der vorausgegangene Druck des Derbys etwas zu hoch denn zum Ende der ersten Halbzeit lag man schon mit 3 Toren im Rückstand. Individuelle Fehler, keine Bewegung, man kam einfach nicht ins Spiel. Da konnte auch Udo's Tor am Anfang der zweiten Halbzeit das sich abzeichnende Ergebnis nicht ändern. Sei's drum. Trotz verlorenem Spiel ist die SGP2 "Herbstmeister"!

Mit etwas Vorsprung, kann vor der Winterpause niemand mehr der SGP die erarbeitete Spitzenposition streitig machen.

Tore: Tobias Petto (56. Minute)

SGP holt weitere 6 Punkte!

SV Hasborn : SG Peterberg    0:2

In einem starken Spiel legte unsere Erste eine super erste Halbzeit hin. In der zweiten Halbzeit kam Hasborn etwas besser ins Spiel aber unsere SGP wusste das Spiel zu kontrollieren. Am Ende zählt das Ergebnis und so konnten wir 3 Punkte mit nach hause nehmen.

Tore: Robin Witzel,

 

SV Remmesweiler 2 : SG Peterberg 2    0:3

Unsere Zweite hatte es in diesem Spiel sehr schwer, denn Remmesweiler schickte fast die komplette erste Mannschaft ins Spiel. Dazu kamen schlechte Lichtverhältnisse und Nebel. In der ersten Halbzeit tat sich unsere SGP schwer ins Spiel zu kommen. Als dann nach der Halbzeit Maciej netzte war der Knoten geplatzt und wenig später folgten weitere zwei Tore gegen Remmesweiler die nun komplett mit der Ersten auf dem Platz stand.

Tore: Maciej  Belinski (48., 63. Minute), Alexander Scherer (64. Minute)

Erste siegt auf roter Erde!

SG Peterberg : VfB Theley 2     4:3

Ein gutes Spiel legte unsere Erste auf dem Kasteler Hartplatz gegen die Gäste aus Theley hin. Anders als das Ergebnis vermuten läßt war es bei weitem kein knapper Sieg denn viele Chancen blieben ungenutzt. Theley nutze alle Chancen die die Partie bot. Bei besserer Chancenverwertung wäre der Abstand deutlicher ausgefallen.

Tore: Robin Witzel, Maciej Belinski, André Barth

 

SG Peterberg 2 : TuS Hirstein 2   Geg.n.ang.

TuS Hirstein 2 sagte die Partie ab. Die Punkte bleiben daheim.

Unsere SGP setzt gute Serie fort!

SG Wolfersweiler-Gimbweiler 3 : SG Peterberg     1:5

In der ersten Halbzeit tat man sich gegen den Gegner etwas schwer und kam nicht so recht ins Spiel. Trotzdem konnte man zur Pause einen Treffer mehr aufweisen als die Gastgeber. In der zweiten Halbzeit lief dann alles wie am Schnürchen und so stand es nach 90 Minuten 1:5 für unsere SGP

Tore: Robin Witzel (18., 75. Minute, Sebastian Franz (26., 67. Minute), Mathis Schneider (63. Minute)

 

SG Haupersweiler-Reitscheid 2 : SG Peterberg 2     1:4

Früh ging unsere Zweite in Führung und setzte direkt ein Zeichen und zur Pause lagen wir mit drei Zählern vorne. Nach der Halbzeit löste sich etwas die Ordnung und Spielzüge wurden weniger und hohe Bälle mehr. Kurz vor Schluß konnte der Gastgeber durch einen Elfmeter noch einen Treffer erziehlen, was aber nicht mehr viel am Endergebnis änderte.

Tore: Tobias Petto (2. Minute), Sascha Kronenberger (7. Minute), Sutthisak Breit (39. Minute), Dominic Schwickerath (61. Minute)

Kastel rockt den Peterberg!

SG Peterberg : SV Überroth     3:1

In einem starken kampfbetontem Spiel waren die Kräfte in der ersten Halbzeit recht ausgewogen und so gab es wenige Tormöglichkeiten. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging der SV Überroth dann nach einem Ballverlust in der 49. Minute in Führung. In einem tollen Schlußspurt glich Franz Sebastian aus und Alex Reinert erst eingewechselt, brachte unsere SGP dann in der 85. Minute in Führung und legte in der 93. Minute noch das 3:1 drauf.

Tore: Sebastian Franz (49. Minute), Alex Reinert (85., 93. Minute)

 

SG Peterberg 2 : SV Überroth 2    3:0

Etwas leichter ging es bei unserer Zweiten gegen den drittplatzierten SV Überroth 2 zu, dessen Leistung in diesem Spiel doch etwas schwach anmutete. "Totti" brachte uns mit 1:0 in Führung und auch hier legte Alex Reinert wieder zwei Tore in der zweiten Halbzeit zum 3:0 Endstand drauf.

Tore: Thorsten Klein, 2x Alex Reinert

Unsere Erste kämpft in Oberthal!

SG Gronig/Oberthal : SG Peterberg    0:2

Sichtlich schwer tat man sich auf dem unebenen Rasen und gegen einen gut geordneten Gastgeber. Zur Pause konnte man sagen, das die Kräfte recht ausgeglichen waren und hoffte in der zweiten Häfte einen Vorsprung gegen die Gegner herauszuspielen. Als der Unparteiische dann einen fraglichen Freistoß für die Gäste gab und dieser noch verwandelt wurde kippten die Kräfte. Das Elfmetertor in der 89. Minute besiegelte dann das 2:0 Endergebnis.

 

Zweite holt erneut 3 Punkte und setzt sich an die Spitze der Tabelle!

SG Peterberg 2 : SG Dirmingen-Berschweiler 2    3:2

Mit kühlem Kopf ging unsere Zweite in die Partie und konnte in der Mitte der ersten Halbzeit zwei Zähler für sich einnehmen. Doch leider konnte man diesen Vorsprung nicht über die Halbzeit retten so das es kurz davor 2:2 stand. In der zweiten Halbzeit wurde es immer schwieriger die Partie an sich zu reißen. Doch "Bruce" umspielte in der letzten Minute zwei Gegenspieler und brachte uns so zum Sieg!

Tore: Tobias Petto (30. Minute), Sascha Leib (35. Minute), Sutthisak Breit (89. Minute)

 

SG Peterberg : SG Dirmingen-Berschweiler     1:4

Anders sah es da bei unserer Ersten aus. Durch individuelle Fehler gab man das Spiel schon früh aus der Hand und lag zur Halbzeit mit 0:3 im Rückstand. Das einzige Tor von Maciej in der 69. Spielminute konnte das 1:4 Endergebniss leider nicht mehr ausgleichen.

Tor: Maciej Belinski (69. Minute)

Unentschieden im Nachholspiel gegen den FSV Sitzerath

SG Peterberg : FSV Sitzerath     0:0

Im Nachholspiel gegen den FSV Sitzerath zeigen beide Mannschaften eine tolle Partie die fast auf Bezirksliganiveau angesiedelt ist. Leider reicht es dann am Ende nicht ganz und so bleibt es beim 0:0.

Phänomenaler Doppelsieg für unsere SGP!

SF Tholey 2 : SG Peterberg   0:7

Dieses Spiel wollte man gewinnen und so dominierte unsere SGP von Anfang an das Spiel. Recht schnell stand es 2:0. Als dann "Sebi" kurz vor der Habzeit innerhalb kurzer Zeit zwei Tore nachlegte schien das Ergebnis klar. In der zweiten Halbzeit wurde konsequent weiter auf den guten Start gebaut und so stand es dann am Ende 7:0 für unsere SGP.

Tore: Alexander Reinert (15. Minute), Jannik Persch (30. Minute), Sebatian Franz (37., 39., 76. Minute), Mathis Schneider (70. Minute), André Barth (72. Minute)

 

FC Marpingen 3 : SG Peterberg 2   0:5

Auch unsere zweite wollte wieder an die Serie anknüpfen und so siegte man erneut zu Null, diesmal zur ungewohnten Zeit nach der Ersten.

Tore: Sutthisak Breit, Tobias Petto, Thorsten Klein, Kevin Barth

Spielabbruch nach Starkregen!

SG Peterberg : FSV Sitzerath     Abbr. (2:1)

In einem schönen Spiel legte unsere Erste vor, nur das Wetter spielte leider nicht mit. Mehrfach wurde das Spiel vom Unparteischen unterbrochen bis dann letztendlich das Spiel aufgrund des Starkregens abgerochen wurde.

Tore: (2x Sebastian Franz)

 

SG Peterberg 2 : STV Urweiler    2:4

Schon nach 40 Sekunden legten die Gäste vor. Ca. 10 Minuten später folgte der nächste Treffer. Sichtlich mit Problemen und mangelnder Abstimmung folgten dann bis nach der Halbzeit noch zwei Tore so das wir 0:4 hinten lagen. Danach sammelte sich unsere zweite und "Bruce" traf zum 4:1. Urweiler war sichtlich aufgebracht als kurz vor Schluß der Schietsrichter zum Elfmeterpunkt zeigte und so spielten die Gäste nach einer Roten Karte wegen meckerns nur noch mit 10 Mann. Michael Lauer verwandelte den Elfer zum 2:4 Endstand.

Tore: Sutthisak Breit, Michael Lauer

Die SGP nimmt 6 Punkte mit!

SG Bostalsee 2 : SG Peterberg    2:5

In einem tollen Spiel unserer Ersten führte man kurz vor der Pause mit 0:3 und lies sich vor der Halbzeit auf 2:3 zurückwerfen. In der zweiten Halbzeit zeigte man dann aber das man die Partie gewinnen wollte und beendete das Spiel mit dem 2:5 Endstand

Tore: Jannik Persch (32.Minute), Robin Witzel (37., 39. Minute), Mathis Schneider (62., 86. Minute)

 

SV Gehweiler 2 : SG Peterberg 2    0:1

Unsere Zweite spielte endschlossen auf und ging nach ungenutzten Chancen recht früh in Führung. Mit Beginn der Auswechslungen ab der 27. Minute kam das System immer mehr aus dem Tritt so das man am Ende mit Glück die Partie zu Null beendete.

Tore: Sascha Leib (22. Minute)

 

Unsere Erste mit wichtigen Sieg!

SG Peterberg : FC Marpingen 2   2:1

Stark angefangen nutzte unsere Erste wie so oft die vielen Chancen nicht. Als die Gäste dann nach der Pause mit 0:1 in Führung gingen dachte man das Ergebniss stehe fest. Aber unsere Erste kämpfte sich zurück und drehte das Spiel innerhalb von Sekunden zum 2:1 Entstand!

Tore: Mathis Schneider (75. Minute), Robin Witzel (77. Minute)

 

SG Peterberg 2 : TuS Fürth 2   2:0

Den Chancentot starb auch unsere Zweite an diesem Sonntag denn gegen den TuS Fürth 2 welcher nur mit 12 Spielern antrat sollte das Ergebnis deutlicher ausfallen.

Nichts desto trotz eine tolle Partie in der die Null am Ende stand und das trotz personellem Engpass im eigenen Tor!

Tore: Tobias Petto (22. Minute), Sascha Leib (80. Minute)

Erneut Siegreich: Unsere Zweite!

SG Peterberg 2 : SF Eiweiler 2   2:0

Was gibt es wichtigeres als das "Kirmesspiel"? Richtig! Ein gewonnenes "Kirmesspiel"! Und wie das geht zeigt erneut unsere Zweite gegen den SF Eiweiler!

Tore: Sascha Leib, Tobias Petto

 

SG Peterberg : SF Eiweiler   0:1

Dagegen hat es unsere Erste mehr als schwer! In einem guten Spiel den Chancentot gestorben und so reicht es am Ende nicht und der Gegner geht als Sieger vom Platz.

 

Zweite erhöht den Vorsprung in der Tabelle!

Spvgg Sötern 2 : SG Peterberg 2     0:7

Gegen einen stark geschwächten Gegner der nur mit 10 Mann antrat und zur Spielmitte mit nur noch 9 Spielern auf dem Platz war setzte unsere Zweite sich mit vielen Toren einen Puffer für die kommenden Spiele.

Tore: Tobias Petto (3x), Alex Reinert, Fabian Eiden, Shuttisak Breit

 

Spvgg Sötern : SG Peterberg     3:2

Gut startete man in die Partie gegen Sötern und ging mit 0:1 in Führung. Leider vollendete man die schöne Vorstellung nicht lies viele Chancen ungenutzt und am Ende wurde man dann überrannt.

Tore: Michael Lauer, 

Erste unterliegt im Saarlandpokal gegen Gronig/Oberthal

SG Peterberg : SG Gronig/Oberthal 2:5

Gegen eine starke SG Gronig/Oberthal konnte unsere Erste im Saarlandpokal an diesem Mittwoch nicht viel ausrichten. Nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit hatte der Gegner mit 0:3 schon eine gute Führung ausgebaut. Zur Halbzeit kam man dann mit 2:3 dem Gegner zwar näher, konnte das Spiel aber nicht für sich gewinnen und schloß mit 2:5 ab.

Tore: Michael Lauer (38. Minute), Robin Witzel (44. Minute)

Zweite startet mit 3 Punkten in die neue Saison!

SG Peterberg 2 : SG Steinberg/D. Wahlhausen 2     3:0

In einem schönen Spiel besiegte unsere Zweite die SG Steinberg/D. Wahlhausen mit 3:0 wenngleich der Gegner mit seiner Leistung enttäuschte.

Tore: Tobias Petto (16., 48. Minute), Sutthisak Breit (57. Minute)

 

SG Peterberg : SG Steinberg/D. Wahlhausen     3:3

Die Erste spielt Unendschieden in einem nervenaufreibendem Spiel mit 3 gepfiffenen Elfmetern ließ man sich den Sieg stehlen.

Tore: Robin Witzel (14., 18. Minute), André Barth (37. Minute)

Niederlage in Scheuern!

SV Scheuern 2 : SG Peterberg   4:1

Nach einem gutem Anfang brach unsere SGP nach dem der SV Scheuern mit 1:0 in Führung ging in der 26. Minute ein. Auch die Spielunterbrechung wegen Starkregens brachte uns aus dem Tritt und somit endete die Partie mit 4:1

Tor: Tobias Petto (75. Minute)

Kreisliga A Nahe

... lade FuPa Widget ...
SG Peterberg auf FuPa

Kreisliga B Nord

... lade FuPa Widget ...
SG Peterberg II auf FuPa

Frauen Bezirksliga Nordwest

... lade FuPa Widget ...
SG Peterberg auf FuPa